Forum: Dialog einbrocken – Qualität auslöffeln

27 Nov 2017 no comments Nils Brabandt Categories Allgemein

Wie kann der Dialog über gesunde Ernährung in der Schule nachhaltig gestaltet werden? Welche regionalen Produkte schaffen es in Mensapläne? Und welche interkulturellen oder überzeugungsbedingten Bedürfnisse haben Kinder und Jugendliche an ihr Schulessen? Diese und weitere Fragen möchte der Kreisjugendring Oberhavel e.V. beim Fachforum zur Lokalen Tafelrunde Oberhavel mit Ihnen zusammen angehen.

Gefördert ist das Projekt durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz. Die Schirmherrschaft übernimmt Björn Lüttmann, Mitglied des Landtages.

Das Programm

9.00 Ankommen und Anmeldung

9.30 Begrüßung
Susann Reissig, Kreisjugendring Oberhavel e.V.
Grußworte von Dr. Thomas Drescher, Staatssekretär für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und Björn Lüttmann, Schirmherr, Mitglied des Landtages

09.45 Improvisionen zum Schulobstgesetz I – Die Improvisionäre

10.00 Input
Motorik und Übergewicht – Christian Schulze, Fachbereichsleiter Gesundheit, Amtsarzt OHV
Gesündere Schulkost – Dr. med. dent. Anna Daniela Stutz, Zahnärztlicher Dienst OHV
Qualität beim Schulessen – Dr. Maren Daenzer-Wiedmer, Vernetzungsstelle Schulverpflegung Land Brandenburg

10.45 Ansätze und Erfahrungsberichte
Lernwerkstatt „Kopfstütze“, Stiftung SPI / Ernährungsführerschein, Regenbogen-Förderschule Hennigsdorf / 5 Sterne Frühstück, Waldschule Oranienburg / Medienkoffer, Zahnärztlicher Dienst OHV / Vorstellung der Webseite, Lokale Tafelrunde

11.15 Improvisionen zum Schulobstgesetz II – Die Improvisionäre

11.45 Mittagessen

12.45 Arbeitsgruppen
„Nicht nur den Mund vollnehmen, Veränderungen wagen!“ – Strukturelle Rahmenbedingungen Pausenzeiten, Ausstattung von Mensen, Vermittlung eines gesunden Ernährungsbewusstseins
„Die Küche im Dorf lassen! – Gesund essen, lokal agieren“ – Suche nach lokalen Alternativen und regionaler Identifizierung
„Allerlei statt Einheitsbrei! – Dialog über den Tellerrand hinaus“ – Rücksichtnahme auf interkulturelle und überzeugungsgebundene (Stichwort: vegetarisch/vegan) Bedürfnisse an das Schulessen
„Lass Dich nicht abspeisen! – von Verweigerung zu Mitbestimmung“ – Einbindung von Kindern und Jugendlichen in Entscheidungen über strukturelle Rahmenbedingungen

15.00 Ergebnispräsentation und Verabredung konkreter Maßnahmen

15.30 Improvisionen zum Schulobstgesetz III – Die Improvisionäre

16.00 Abschied

Wir freuen uns, wenn Sie Teil des Dialogs werden und die Veranstaltung im Sinne der Schülerinnen und Schüler ein nachhaltiger Erfolg wird.